Route 02 - sitobici

Vai ai contenuti

Menu principale:

Fahrradtourismus
 
von Rezzo bis Case Alpe

Ausgangspunkt: Rezzo 555 m ü.d.M. – GPS WGS 84: N 44° 01’ 14.0’’ E 7° 52’ 19.2’’
Rückkehrpunkt: Case Alpe 1.533 m ü.d.M. – GPS WGS 84: N 44° 02’ 05.2’’ E 7° 48’ 41.0’’
Länge: 18,5 Km
Mindesthöhe: 555 m ü.d.M.
Max. Höhe: 1.533 m ü.d.M.

Sie werden das weniger bekannte, aber sehenswürdige Tal des Flusses Giara entdecken, ein Seitental des Arroscia-Tales.
Der Ausblick auf der Endstrecke hat keinesgleichen in der Riviera di Ponente.

Aus dem Dorf Rezzo (555 M) folgt man der Landstrasse in Richtung des Hügels San Bernardo di Conio und des Hochtales.
Nach ca. 9 Kilometern biegt man nach rechts ab und schlägt eine unbepflasterte, in den dichten Wald eindringende Strasse ein. Kurz darauf überholt man links eine Abzweigung und man beginnt den Aufstieg zum Berg Carmo dei Brocchi.
Die Neigung ist nicht bemerkenswert: nur eine gewisse Anzahl von Kehren verlangt von Ihnen grösseren Einsatz, aber die Strecke ist kurz.
Ausserhalb des Waldes fährt man an einer abgelegenen Häusergruppe des Dorfes Bregna vorbei und erreicht den Mezzaluna-Pass (1454 M), Verbindungspass zwischen dem Rezzo-Tal und dem Corte-Tal.
Ohne den Hügel zu überqueren, biegt man nach rechts ab und man erreicht eine aufsteigende Querstrasse, die den Gipfel Donzella umrahmt und in Richtung Berg Monega führt, orographischer Hauptknoten der Gegend.
Die wunderschöne Enddiagonalstrasse führt Sie nach Case Alpe, 1533 M (18,5 Km), eine Alpenweide an den Füssen des Berges Monega.

Hier endet die befahrbare Strecke und der Rückweg erfolgt auf derselben Strecke.

Sie können aber auch zwei interessante Alternativen zu Fuss wählen: der Aufstieg zum Berg Monega oder die Durchquerung des Bisciaire-Pass.
In diesem Fall folgt man dem Pfad, der den Talkopf umramt.
 
Torna ai contenuti | Torna al menu