Route 09 - sitobici

Vai ai contenuti

Menu principale:

Fahrradtourismus
 
von Piani di Praglia bis Turchino-Pass

Ausgangspunkt: Piani di Praglia 922 m ü.d.M. – GPS WGS 84: N 44° 31’ 03.2’’ E 8° 49’ 06.2’’
Rückkehrpunkt: Turchino-pass 532 m ü.d.M. – GPS WGS 84: N 44° 29’ 08.1’’ E 8° 44’ 06.1’’
Länge:12 Km
Mindesthöhe: 532 m ü.d.M.
Max. Höhe: 922 m ü.d.M.

Diese Strecke entfaltet sich im naheliegenden, genuesischen Hinterland und man durchquert teilweise den Höhenwanderweg Liguriens. Während dem Ausflug können Sie auf Wunsch mehrere Male seitlich abbiegen und interessante Gebiete erkunden.

Am Ende des Aufstieges, der von Genua-Campomorone nach Piani di Praglia (922 M) führt und in der Nähe einer Grabsäule, befindet sich eine unbepflasterte Strasse in Richtung Süden: hier beginnt die Tour bis zum Turchino Pass, die teilweise vom Höhenwanderweg Liguriens durchquert wird.
Auf einer auf- und abwärtsgehenden Strasse werden Sie eine Abzweigung erreichen: biegen Sie nach rechts auf einen harten und unebenen Weg ab, in Richtung des Berges Pennello. Kurz vor dem Abhang, der zum Berggipfel führt, nach rechts in einen schmalen, schiefen und leicht abwärtsgehenden Pfad abbiegen.

Nach Durchquerung einer kurzer, jedoch stark abfallenden Rampe (ggf. legen Sie diese Strecke zu Fuss zurück), erreicht man das Ende einer Hochebene, wovon man bergauf einen nach rechts abbiegenden Weg einschlägt und auf einem Hügel mit schöner Aussicht ankommt.
Auf einer besser begeh-baren, unbepflasterten Strasse durchquert man einige weite Abhänge und man erreicht, dem Berg Turchino entlang und leicht aufsteigend, eine Abzweigung: biegen Sie hier nach rechts ab und Sie werden am Ende des Tunnels den Turchino-Pass erreichen, 532 M (12 Km). Restaurant.

Fahren Sie auf derselben Strecke zurück, die beanspruchsvoller sein wird als auf dem Hinweg, wenn auch der Höhenunterschied verhältnissmässig klein ist.
 
Torna ai contenuti | Torna al menu