Route 18 - sitobici

Vai ai contenuti

Menu principale:

Fahrradtourismus
 
Rundfahrt Mallare - Altare

Ausgangspunkt: Mallare 458 m ü.d.M. – GPS WGS 84: N 44° 17' 30.0’’    E 8° 17' 52.0’’
Rückkehrpunkt: Altare 398 m ü.d.M. – GPS WGS 84: N 44° 20' 08.8’’    E 8° 20' 17.1’’
Länge: 27,0 Km
Mindesthöhe: 398 m ü.d.M.
Max. Höhe: 796 m ü.d.M.

Von Mallare aus (458 m) folgt man den Schildern in Richtung Eremita und fährt an der Kirche vorbei.Nach einer Reitanlage und sobald man im Ort Cadotto beim Restaurant angelangt ist, beginnt man den Aufstieg auf einem Weg, der in ein Waldgebiet führt.

Ohne besondere Anstrengung kommt man nach ungefähr sechs Kilometern nach der Abfahrt aus dem Wald zur Colla S.Giacomo (796 m).
An der Colla biegt man links ab, um nach kurzem bis zu einer Kreuzung hinunterzufahren, wo man auf den Weg trifft, der von Cà de Gatti und Vezzi Portio hinaufführt.
An der Kreuzung biegt man links ab, fährt einige Kilometer durch eine sehr schöne Landschaft, le Tagliate, Bezeichnung für ein Gebiet, das periodisch abgeholzt wird.
Nachdem man an der Colla del Termine (663 m) angekommen ist, fährt man geradeaus eine Abfahrt hinunter, vorbei an der rechts liegenden Abbiegung zum Baraccone Hügel und nach Roviasca. Auf diesem Weg könnte auch Altare erreicht werden, indem man auf den Weg fährt, der von Quiliano aufsteigt.
Sobald man die Colla hinter sich gelassen hat, stößt man auf einen Brunnen.
Auf der Fahrt durch den Wald überquert man einen flachen Fluß, da-nach führt der Pfad einige Kilometer lang weiter auf einem welligen Gelände, bis man aus dem Wald herausfährt auf die Landstraße Altare - Mallare.

An der Kreuzung kann man nach links abbiegen, um nach kurzem nach Mallare zurückzu-fahren oder rechts abfahren und nach zwei Kilometern Altare (398 m) zu erreichen.
 
Torna ai contenuti | Torna al menu